Liebe FLEISCHMANN N-Bahner und Sammler,

mit dem "piccoloExpress" möchte ich neben allen Sammlern und Freunden der kleinen Spur aus dem Hause FLEISCHMANN auch allen N-Bahnern eine neue und kostenlose Informationsquelle in Form eines Online-Magazins zur Verfügung stellen.

Neben aktuellen und interessanten Informationen rund um das Thema FLEISCHMANN beinhaltet jede Ausgabe auch einen Praxisteil, in dem ich verschiedene Praxisthemen, rund um den Dioramenbau, Wagenbeladungen, etc. im Maßstab 1:160 vorstellen möchte.

Der FLEISCHMANN Teil jeder Ausgabe befasst sich neben der ausführlichen Beschreibung der aktuellen Neuerscheinungen seit den letzten Ausgaben auch mit ein- bzw. mehrteiligen Berichten zu verschiedenen Themen, wie beispielsweise Exportmodelle bestimmter Länder, Ausstellungen etc. Auch ein Überblick über aktuelle FLEISCHMANN Top´s und Flop´s bei Online-Auktionen ist als fester Bestandteil jeder Ausgabe vorgesehen.

Der Praxisteil "piccolo Praxis" richtet sich vor allem an N-Bahner und Dioramenbauer. Die in diesem Teil vorgestellten Dioramen, Wagenbeladungen, usw. werden in Form von Schritt-für-Schritt Anleitungen präsentiert, die auch dem Einsteiger einen Nachbau ermöglichen.

Vieles ist derzeit noch im Fluss, und Sie als Leserinnen und Leser sind herzlich aufgefordert, durch Ihr (kritisches) Feedback dazu beizutragen, das beabsichtigte Ziel zu erreichen, mit dem "piccoloExpress" eine Lücke im aktuellen Angebot der zahlreichen Publikationen für die Spurweite N zu schliessen.

Geplant ist aus zeitlichen Gründen bis auf weiteres eine Auflage von 3 Exemplaren pro Jahr, die im Abstand von 4 Monaten erscheinen werden. Da es sich beim "piccoloExpress" um kein kommerzielles Magazin handelt, können Sie auch zukünftig alle Ausgaben kostenlos beziehen.

Natürlich hat ein kostenlos publiziertes Magazin wie der "piccoloExpress" auch seine Grenzen. Um die Ausgaben für die Publikation zu begrenzen ist der "piccoloExpress" allerdings nur in elektronischer Form als PDF-Datei erhältlich, so dass neben meinem Aufwand von ca. 100 Stunden pro Ausgabe zumindest keine weiteren Druckkosten anfallen.
Eine Weitergabe der Ausgaben an Freunde und Bekannte ist ausdrücklich erwünscht. Allerdings ist die Verwendung der darin publizierten Informationen, wenn auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors gestattet.

Sie dürfen also gespannt sein.

Ihr Roland Leipold